Kurze Freiheit für entflohenen Häftling

Bayreuth - Nur kurz konnte sich ein Häftling über seine Freiheit freuen. Nachdem der Mann aus einer Haftanstalt nahe Bayreuth ausgebrochen war, fing ihn die Polizei schon bald wieder ein.

Nur gut eine Stunde hat am Samstag die Freiheit eines entflohenen Häftlings gedauert. Nach Polizeiangaben hatte der 26-Jährige zuvor einen Beamten in der Justizvollzugsanstalt St.Georgen-Bayreuth überwältigt. Mit einer selbst gebauten Kletterhilfe aus Kleidungsstücken konnte der Mann dann die Anstaltsmauer überwinden. Bei der Flucht verletzte er sich jedoch am messerscharfen Sicherheitsdraht. Schon eine gute Stunde später nahm die Polizei ihn wieder fest, der Mann wehrte sich dabei heftig. Er sitzt wegen Eigentumsdelikten hinter Gittern und muss sich nun auch noch wegen Widerstandshandlungen und Körperverletzung verantworten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare