26-Jähriger schwer verletzt

Labrador beißt Mann ins Gesicht

Reichenberg  - Eigentlich wollte er nur den Hund eines Freundes streicheln. Das wurde einem 26-Jährigen in Reichenberg zum Verhängnis. Jetzt liegt er im Krankenhaus.

Ein 26 Jahre alter Mann ist in Reichenberg (Landkreis Würzburg) von einem Labrador ins Gesicht gebissen und schwer verletzt worden. Der Mann habe das auf einer Autorücksitzbank sitzende Tier eines Freundes streicheln wollen und sich dazu in den Innenraum des Wagens gebeugt, teilte die Polizei am Montag mit. Daraufhin habe der Hund plötzlich zugebissen. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Der Labrador sei dem Besitzer zufolge bislang unauffällig gewesen, auch die Diensthundeführer der Polizei stellten keinerlei Aggressionen fest. Gegen den Hundehalter wurde ein Verfahren wegen des Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet. Die Attacke trug sich bereits am Samstag zu.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare