Aus Langeweile: 22-Jähriger schießt auf Bus

Nürnberg - Aus Langeweile hat ein 22 Jahre alter Nürnberger mit Luftpistolen auf einen vorbeifahrenden Linienbus geschossen. Die Passagiere blieben unverletzt.

Zum Glück sei keiner der rund 20 Fahrgäste verletzt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Busfahrer hatte am Vortag Schläge gegen die Fensterscheiben gehört und daraufhin drei Einschusslöcher entdeckt. In einem nahe gelegenen Haus stießen die Polizisten auf den 22-Jährigen, der zugab, aus Langeweile mit zwei Luftpistolen auf Verkehrsschilder geschossen zu haben. Dabei habe er offensichtlich auch den vorbeifahrenden Bus getroffen. Die Beamten stellten die beiden Waffen sowie Bleikugeln sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare