Polizei sperrt Straßen im Bereich Forchheim

LKW-Fahrer verliert 800 Liter Fett - ohne es zu merken

Forchheim - Ein Lastwagen hat auf seiner Tour von Forchheim nach Nürnberg altes Frittierfett verloren und die Straßen in zum Teil spiegelglatte Rutschbahnen verwandelt.

Wie die Polizei in Forchheim mittelte, war der 39 Jahre alte Fahrer am Dienstagmorgen unterwegs, um verbrauchtes Speisefett in Schnellrestaurants einzusammeln. Dabei wurde das Altfett in einen 1000 Liter fassenden Tank gepumpt. Durch ein defektes Ventil liefen jedoch auf dem Weg von Forchheim nach Nürnberg etwa 800 Liter Speisefett aus.

Erst in Nürnberg bemerkte nach etwa 40 Kilometern Fahrt des Lastwagens eine Polizeistreife, dass der Tank undicht war und verständigte alle weiteren betroffenen Polizeidienststellen. Da einige Straßenabschnitte durch das ausgelaufene Fett spiegelglatt gewesen waren, musste die Polizei die betroffenen Straßen sperren. Dies habe vor allem im Bereich Forchheim zu Staus im Berufsverkehr geführt, sagte ein Polizeisprecher weiter. Unfälle wegen des Fetts auf der Straße habe es aber nicht gegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare