Lastkraftwagenfahrer stürzt aus Führerhaus und stirbt

Regensburg - Ein Lastkraftwagenfahrer ist bei Regensburg rückwärts aus dem Führerhaus eines befreundeten Fahrers gestürzt und an seinen Verletzungen gestorben.

Wie die Polizei am Samstag in Regensburg mitteilte, hatte der 54 Jahre alte Mann am Freitagmittag einen befreundeten Fahrer auf einem Rastparkplatz der Autobahn 3 in dessen Lastwagen besucht. Als er wieder gehen wollte, stieg er rückwärts aus dem Führerhaus, stolperte und fiel mit dem Kopf auf den Boden. Dabei zog sich der Mann so schwere Verletzungen zu, dass er am Samstagmorgen in einer Regensburger Klinik verstarb. Die genauen Umstände des Unfalls müssen von der Polizei noch geklärt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare