Lastwagen nach Aufprall ineinander verkeilt

Münchberg - Bei einem Auffahrunfall haben sich am Mittwochabend auf der Autobahn 9 bei Münchberg zwei Lastwagen ineinander verkeilt. Einer der Fahrer war im Schneckentempo auf der Autobahn gefahren.

Nach einem Motorschaden versuchte der 49 Jahre alte Fahrer eines Sattelschleppers, im Schneckentempo bis zur nächsten Ausfahrt zu kommen. Wie das Polizeipräsidium in Oberfranken mitteilte, bemerkte das ein 55-jähriger LKW-Fahrer zu spät und prallte mit voller Wucht in den Lastwagen. Wie durch ein Wunder verletzte sich der Mann dabei nur leicht und konnte sich selbst aus dem völlig zerstörten Führerhaus befreien. Er kam ins Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von rund 140.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare