Lehrer fordern mehr Geld für Bildung

+
Zu große Klassen sind ein Problem an Bayerns Schulen.

München - Steuersenkungen? Nein danke! So sehen es Bayerns Lehrer. Stattdessen fordert der Lehrerverband BLLV Investitionen in die Bildung.

Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) fordert ein Ende der Debatte um Steuersenkungen. In einem Schreiben appellierte BLLV-Präsident Klaus Wenzel am Donnerstag an die bayerischen Bundestagsabgeordneten, sich stattdessen für mehr Investitionen in die Bildung einzusetzen.

Es sei noch immer nicht möglich, ausreichend Krippenplätze zur Verfügung zu stellen und den Besuch des Kindergartens kostenlos zu gestalten. Außerdem seien an vielen Schulen die Klassen nach wie vor zu groß.

Steuermehreinnahmen müssten daher dringend in Bildungsmaßnahmen gesteckt werden. Die Diskussion um Steuersenkungen nannte der BLLV-Präsident aus diesem Grund als “ebenso überflüssig wie unerträglich“.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare