Hoher Zustrom an jungen Flüchtlingen

Lehrer fordern Task-Force für Flüchtlingskinder

München - Angesichts des hohen Zustroms an jungen Flüchtlingen fordern die bayerischen Lehrerverbände mehr Mittel für den Schulunterricht. Die Rede ist auch von einer Task-Force.

Angesichts des hohen Zustroms an jungen Flüchtlingen fordern die bayerischen Lehrerverbände mehr Mittel für den Schulunterricht. „Wir brauchen vor allem mehr Personal, das auf die besonderen Bedürfnisse der Kinder eingehen kann“, sagte die Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Simone Fleischmann, am Montag in München. Psychologen und Dolmetscher seien ebenso nötig wie Lehrer für Deutsch als Zweitsprache.

Vertreter aller Schularten forderten eine Task-Force aus Fachkräften, die schnell und unkompliziert aushelfen könnte. Hierfür könnten nach Ansicht der Verbandsvertreter arbeitslose Junglehrer geschult werden. Die Vorstellung, die Hilfe für Flüchtlinge aus den vorhandenen Mitteln zu bestreiten, sei absurd, da der Bildungsetat bereits jetzt unterfinanziert sei. Auf keinen Fall dürften die Themen Flüchtlinge und Bildung gegeneinander ausgespielt werden. Das würde den sozialen Frieden in Bayern gefährden, warnten die Verbände.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare