Lehrer manipuliert Prüfung für seine Schüler

Kulmbach - Eigentlich ist Schummeln die Sache von Schülern, doch ein Lehrer der Fachschule für Heilerziehungspflege in Himmelkron hat selbst die Prüfung manipuliert, um seiner Klasse zu helfen.

Der Lehrer hatte die vom Kulturministerium vorgegebenen Prüfungsfragen umformuliert. Der Schulleiter hat die Änderungen bemerkt und die Schulaufsicht informiert. Der Lehrer wurde vorläufig vom Dienst suspendiert, bestätigte die Diakonie in Neuendettelsau (Landkreis Ansbach) am Freitag entsprechende Medienberichte.

Gute Noten ohne Pauken? Schleimen will gelernt sein

Gute Noten ohne Pauken? Schleimen will gelernt sein

Auch seinen 36 Schülern hat der erfahrene Pädagoge damit keinen Gefallen getan: Sie müssen am 12. Juli noch einmal zur Prüfung im Fach Medizin und Psychiatrie antreten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare