Leiche in leerstehendem Hotel gefunden

Amberg/Regensburg - Bauarbeiter, die in einem schon lange leerstehenden Hotel mit der Arbeit beginnen wollten, haben dort im Keller eine Leiche entdeckt. Sie war bereits stark verwest.

In einem schon lange leerstehenden Amberger Hotel haben Bauarbeiter die großteils verweste Leiche eines 55-Jährigen entdeckt. Der Mann lag vermutlich etwa sieben Wochen im Keller des Gebäudes, sagte ein Sprecher der Regensburger Polizei. Gerichtsmediziner konnten aufgrund des Zustands der Leiche keine Todesursache feststellen. Ein Verbrechen wird von der Kripo aber ausgeschlossen, ein Suizid als unwahrscheinlich angesehen. Der gebürtige Oberpfälzer hatte zuletzt im oberfränkischen Kronach gelebt. Der obdachlose Mann hatte sich dann im April wohl in dem seit etwa zehn Jahren leerstehenden Haus einquartiert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare