Leiche in Rezat: Mordprozess in Ansbach beginnt

Ansbach - Von Montag an müssen sich drei Männer und eine Frau wegen Mordes an einem 30 Jahre alten Bekannten vor dem Landgericht Ansbach verantworten.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Quartett vor, den Mann - wahrscheinlich im Streit um Schulden - getötet und anschließend den Leichnam in die Rezat geworfen zu haben. Die Leiche des aus Baden-Württemberg stammenden Mannes, der zuletzt bei Bekannten im Raum Nürnberg gelebt hatte, wurde später in dem Fluss entdeckt. Die Jugendkammer hat bislang zehn Verhandlungstage anberaumt. Zur Aufklärung des Falls sollen 47 Zeugen und drei Sachverständige beitragen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare