Leichenfund: Mann (54) hat 18-jährige Freundin erwürgt

Stadlern/Regensburg - Traurige Gewissheit: Dem Tod des Paares, das in einer Wohnung in Stadlern gefunden wurde, ging ein Beziehungsdrama voraus. Der Mann (54) wollte sicher gehen, dass seine Freundin (18) nicht überlebt.

Lesen Sie auch:

Leichenfund:Das Beziehungsdrama dahinter

Zwei Leichen in Wohnung gefunden

Nach der Entdeckung zweier Leichen in einer Wohnung im oberpfälzischen Stadlern (Landkreis Schwandorf) haben sich die Hinweise auf ein Beziehungsdrama bestätigt. Wie das Regensburger Polizeipräsidium am Mittwoch mitteilte, hatte ein 54 Jahre alter  Waldarbeiter seine erst 18 Jahre alte Freundin erwürgt und ihr zweimal in den Oberkörper gestochen. Danach hatte sich der Mann in der Wohnung zu Tode stranguliert.

Grund für die Tragödie war vermutlich, dass die Frau aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen wollte. Polizisten hatten die Leichen am Dienstag nach einer Vermisstenanzeige der Mutter der 18-Jährigen entdeckt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare