Er hatte eine Bekannte bedroht

SEK überwältigt Mann mit Messer - nach Stunden

Leidersbach - Ein 66 Jahre alter Mann hat am Mittwoch mit einem Messer erst eine Bekannte bedroht und sich dann in seiner Wohnung verschanzt. Erst nach mehreren Stunden konnte das SEK ihn überwältigen.

Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) haben in Leidersbach (Landkreis Miltenberg) nach fast vier Stunden Belagerung einen mit einem Messer drohenden Mann festgenommen. Der 66-Jährige habe am Mittwochnachmittag zunächst eine 63-jährige Bekannte in seiner Wohnung mit einem Messer bedroht, teilte die Polizei in Würzburg mit. Nachdem die Frau flüchtete, verschanzte sich der Mann beim Eintreffen von Polizisten in seiner Wohnung. Nach fast vier Stunden Belagerung überwältigten SEK-Beamte den Mann. Nach Angaben der Polizei könnte der Mann an einer psychischen Erkrankung leiden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare