Tragischer Unfall in Nürnberg

Leine eingeklemmt: Hund im Aufzug getötet

Nürnberg - Tödlich endete für einen Hund in Nürnberg eine Fahrt im Aufzug. Seine Leine klemmte in der Tür, als sich der Lift in einem Mehrfamilienhaus in Bewegung setzte.

Die Besitzerin musste am Mittwochabend mit ansehen, wie das Tier ums Leben kam. Unverletzt blieb dagegen ein Welpe, der ebenfalls mit der Frau unterwegs war, wie die Nürnberger Feuerwehr am Donnerstag mitteilte.

Besonders tragisch: Die Rettungskräfte waren alarmiert worden, weil sich die Aufzugtür nicht mehr öffnen ließ und die Frau mit dem toten Hund in der Aufzugkabine ausharren musste.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare