Leiterstürze: Ein Toter und zwei Schwerverletzte

Trappstadt/Bergrheinfeld - Drei Männer sind bei Stürzen von der Leiter oder vom Kirschbaum verunglückt.

Bei Stürzen sind in Unterfranken ein Mann tödlich und zwei andere Männer schwer verletzt worden. Wie die Polizei Würzburg am Mittwoch (30. Juni) mitteilte, hatte in Trappstadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) ein 64-Jähriger auf einer Leiter an einer Scheune gearbeitet. Aus zunächst unbekannten Gründen fiel er am Dienstagabend in die Tiefe. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Rentners feststellen.

In Bergrheinfeld (Landkreis Schweinfurt) stürzte am selben Tag ein 76-Jähriger von einem Kirschbaum. Er wurde ebenso schwer verletzt wie ein 54-Jähriger, der in Salz (Landkreis Rhön-Grabfeld) beim Kirschenpflücken in die Tiefe fiel.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Ehepaar tot: Obduktion bestätigt Suizid-Verdacht

Rottach-Egern - Zwei Menschen sind bei einem Familiendrama in Rottach-Egern am Tegernsee ums Leben gekommen. Die Obduktion der Leichen hat jetzt den …
Ehepaar tot: Obduktion bestätigt Suizid-Verdacht

Gift-CDs, IS-Drohbriefe? So schüren Fake-News den Hass

München - Vergiftete Koran-CDs in Briefkästen: Das ist die neueste, aber längst nicht die einzige Falschmeldung, die in München und Umland kursiert. …
Gift-CDs, IS-Drohbriefe? So schüren Fake-News den Hass

Kommentare