Im ganzen Oberland

Leonhardifahrten: Tausende Besucher erwartet

+
Im ganzen Oberland, wie hier bei Murnau, finden heute Leonhardifahrten zu Ehren des Patrons der Stalltiere statt. Die prächtigen Umzüge ziehen jedes Jahr viele Besucher an.  

Bad Tölz - Die Wetterprognose ist nicht gut - dennoch werden am Donnerstag wieder Tausende Zuschauer zu den traditionellen Leonhardifahrten im bayerischen Oberland erwartet.

Die meisten Besucher kommen stets zu der Brauchtumsveranstaltung nach Bad Tölz. Dort beginnt der Festzug zum Geläut der Kirchenglocken um 9 Uhr. An der Leonhardikapelle am Kalvarienberg erhalten Ross und Reiter den kirchlichen Segen. Mehrere hundert geschmückte Pferde und rund 80 teils historische Wagen nehmen an der Fahrt zu Ehren des Viehpatrons teil.

In Murnau beteiligten sich an die 350 Pferde sowie gut 70 Festwagen und Kutschen an dem Zug zwischen den denkmalgeschützten Bürgerhäusern der Fußgängerzone. Ziel ist die Rokokokirche St. Leonhard im Ortsteil Froschhausen, wo Ross und Reiter ebenfalls gesegnet werden. Die Kreuther Leonhardifahrt ist der nachweislich älteste Umritt. Mehrere Dutzend Gespanne ziehen dreimal zur Segnung um die Dorfkirche.

dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare