Rekordverdächtig kurze Pause

Lkw-Fahrer saß fast 25 Stunden am Steuer

Hof - Fast 25 Stunden saß ein Lastwagenfahrer am Steuer, als er in Oberfranken von der Polizei kontrolliert wurde. Wie hat er es geschafft, in dieser Zeit nur 16 Minuten Pause zu machen?

Lediglich 16 Minuten Pause habe der 37-Jährige gemacht, wie die Polizei in Hof mitteilte. Vorgeschrieben sind 45 Minuten nach jeweils viereinhalb Stunden Fahrt. Dem Mann wurde bei der Kontrolle in Berg (Kreis Hof) die Weiterfahrt verboten - mit dem Hinweis, sich erst einmal richtig auszuschlafen, wie es hieß. Der Fahrer sowie der Halter des niederländischen Lastwagens bekommen jeweils Bußgeldanzeigen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare