Rettungshubschrauber im Einsatz

Bahnarbeiter stürzt von Leiter ins Gleisbett

Lohr am Main - Bei Arbeiten an einer Oberleitung hat sich ein 42-Jähriger schwer verletzt. Er stürzte fünf Meter tief auf die Gleise.

Ein Mann ist bei Arbeiten an einer Oberleitung im Bahnhof von Lohr am Main (Landkreis Main-Spessart) schwer verletzt worden. Wie die Bundespolizei mitteilte, hatte der 42-Jährige am Mittwochabend ein Kabel auswechseln wollen.

Dafür löste er die Befestigung eines Spannseiles an der Oberleitung, das allerdings so heftig gegen seine Leiter stieß, dass diese umfiel. Der Mann fiel fünf Meter tief und landete auf den Gleisen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Klinik.

Den Angaben zufolge ist er nicht lebensgefährlich verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / zb

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare