Lotto: Allgäuer lässt 2,1 Millionen Euro verfallen

Kempten - Der unbekannte Lottogewinner aus dem Allgäu hat sich tatsächlich nicht bis zu diesem Wochenende gemeldet. Heißt im Klartext: Seine 2,1 Millionen Euro, die er im Januar gewann, sind nun weg.

Lesen Sie dazu:

Lottogewinner lässt Millionen liegen

Die Summe bleibt in der Lottozentrale und wird voraussichtlich für Sondergewinne ausgegeben. Dann kann der Unbekannte, der wohl aus dem Raum Memmingen-Kempten stammt, ja das Glück noch mal herausfordern. Übrigens: Die 2,1 Millionen Euro waren der höchste Gewinn in der Lottogeschichte, der nie abgeholt wurde.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare