Fränkischer Glückspilz mit 2,6 Millionen

Lottogewinner (55): "Baue ein Haus und gehe bald in Rente"

München - Wer träumt nicht davon? Ein Handwerker aus Unterfranken, der beim Lotto 2,6 Millionen Euro gewonnen hat, will sich nun früher zur Ruhe setzen.

„Ich baue ein Haus und gehe bald in Rente“, sagte der 55-Jährige nach Angaben der Staatlichen Lotterieverwaltung Bayern. Weitere materielle Wünsche habe er nicht.

Der Vater zweier erwachsener Kinder hatte am Dienstag in der Zeitung gelesen, dass der Millionen-Gewinner aus seinem Regierungsbezirk kommt. „Da hatte ich schon so ein komisches Gefühl.“ Anschließend kontrollierte er die Zahlen und sah, dass er alle sechs Gewinnzahlen richtig getippt hatte. „Wir waren fix und fertig, da floss auch die eine oder andere Träne“, sagte der Maschinenbaumeister.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare