Mädchen stürzt kopfüber in Schneeloch

Selb/Bayreuth - Ein Mädchen ist in Selb im Landkreis Wunsiedel kopfüber in ein tiefes Schneeloch gestürzt. Die Elfjährige konnte sich nicht mehr selbst befreien.

Die Elfjährige hatte nach Angaben der Polizei in Bayreuth vom Donnerstag vor dem Haus ihrer Eltern auf einem fast mannshohen Schneehaufen gespielt und ein Loch in die weißen Massen gebuddelt.

Das Mädchen rutschte mit dem Kopf voraus hinein und konnte sich nicht mehr alleine befreien. Zu ihrem Glück sah die Mutter ihre Tochter.

Der Vater befreite die Elfjährige schließlich aus ihrer misslichen Lage. Das Mädchen kam nach dem Vorfall vom Mittwochabend mit leichten Unterkühlungen in ein Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare