Sieben Männer in Eis eingebrochen

Schwandorf - Beim Eisstockschießen auf einem Weiher in Schwandorf sind am Samstagnachmittag sieben Männer ins Eis eingebrochen. Die Feuerwehr musste eingreifen. 

Wie die Polizei am Abend mitteilte, versanken vier von ihnen teilweise bis zur Brust im Wasser und mussten von der Feuerwehr und der Wasserwacht geborgen werden. Zwei Männer kamen wegen Unterkühlung ins Krankenhaus. Ab Mittag hatten sich mehrere Menschen zum Eisstockschießen am Prissather Weiher eingefunden. Der Grund für den Unfall ist laut Polizeiangaben vor allem die kräftige Sonneneinstrahlung auf das Gewässer an dem Tag gewesen. 

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare