Männer stehlen 22 Meter Bahngleise

Aschaffenburg - Vier Männer haben in Aschaffenburg 22 Meter Bahnschienen und Eineisenteile mit einem Gesamtgewicht von etwa 2,8 Tonnen gestohlen. Jetzt kam ihnen die Polizei auf die Schliche.

Nun wurden sie von der Polizei geschnappt. Der 36-jährige Metalldieb aus Rheinland-Pfalz und seine drei Komplizen hätten bereits in der Nacht auf den 3. April im ehemaligen Verladebahnhof am Südbahnhof Aschaffenburg zugeschlagen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Diebe hätten die Gleise zuerst teilweise durchtrennt, um sie danach durch Anheben zu brechen. Anschließend hätten sie das Metall in einen Lastwagen geladen und abtransportiert. Bei einem Händler aus Aschaffenburg fanden die Ermittler schließlich das schwere Diebesgut. Der 36-Jährige hatte zuvor in Begleitung eines Komplizen das Metall dort für 715 Euro verkauft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare