Main-Donau-Kanal: Geister-Schiff gestoppt

Riedenburg - Ein führerloses Schiff auf dem Main-Donau-Kanal hat die Polizei in der Nacht zum Montag in Atem gehalten. Zeugen hatten bei Riedenburg (Landkreis Kelheim) ein aus bislang ungeklärter Ursache quertreibendes Schiff bemerkt

Nach ersten Erkenntnissen war nicht auszuschließen, dass Unbekannte die Leinen des 50 Meter langen und rund zehn Meter breiten Fahrgastschiffes gelöst hatten. Zeugen konnten das Schiff mit Leinen fixieren, als es mit dem Heck nahe am Ufer trieb. Es waren zu dem Zeitpunkt weder Passagiere noch Besatzung an Bord. Ein Hotelschiff mit 42 Mann Besatzung, das sich auf das führerlose Schiff zubewegte, wurde rechtzeitig vor einem Zusammenstoß angehalten. Der Schiffsverkehr war für rund 20 Minuten eingeschränkt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare