Mann mit 100.000 Euro vom Zoll erwischt

+

Lindau/Ulm - Ein 63-jähriger Mann ist beim Schmuggeln von 100.000 Euro erwischt worden. Der Zoll schnappte ihn auf der Autobahn im Landkreis Lindau.

Beim Schmuggel von 100 000 Euro aus der Schweiz nach Deutschland ist ein 63 Jahre alter Mann vom Zoll erwischt worden. Lindauer Beamte stießen bei einer Kontrolle auf der Autobahn 96 bei Sigmarszell (Landkreis Lindau) auf das Bargeld, teilte das Hauptzollamt Ulm am Donnerstag mit. In einem Aktenkoffer fanden sie zunächst zwei Briefumschläge. Während ein Kuvert 8400 Euro enthielt, war das andere leer. Der Mann aus Hessen hatte dafür keine Erklärung. Bei genauer Überprüfung des Autos stießen die Zöllner auf 91 600 Euro, die in einer Golftasche im Kofferraum versteckt waren. Beträge von mehr als 10 000 Euro müssen den Angaben zufolge bei der Einreise nach Deutschland angemeldet werden. Der Reisende muss nun mit einer Geldbuße rechnen. Außerdem wird das Finanzamt informiert.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare