Mann (26) mit Maschinenpistole unterwegs

Passau - Eine Maschinenpistole und weitere Schusswaffen haben Zollfahnder im Auto eines 26 Jahre alten Mannes in Niederbayern gefunden. Sie waren in Zeitungspapier und Folie eingewickelt unter dem Rücksitz versteckt.

Das teilte das Hauptzollamt Landshut am Donnerstag mit. Dem Zollamt zufolge fällt eine Maschinenpistole unter das Kriegswaffenkontrollgesetz. Wer eine solche Waffe ohne Genehmigung durch das Bundesgebiet transportiere, werde mit Haft von mindestens einem Jahr bestraft.

Der Mann war am Montag auf dem Autobahnparkplatz Breiteich (Kreis Passau) kontrolliert worden. Der 26-Jährige sagte, er könne sich die Herkunft der Waffen nicht erklären. Den im Kofferraum gefundenen Teleskopschlagstock habe er immer dabei. Der Mann wurde festgenommen und einem Richter vorgeführt.

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathaus-Chef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare