Unglück in Schwaben

Mann (35) ertrinkt in Badesee

Burtenbach - Ein Schwimmer ist in einem schwäbischen Badesee erschöpft untergegangen und ertrunken.

Der 35-Jährige habe offenbar keine Kraft mehr gehabt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Er war am späten Montagnachmittag mit einer Begleiterin zur Mitte des Sees in Burtenbach (Landkreis Günzburg) geschwommen. Das Unglück geschah, als die beiden bereits auf dem Rückweg waren. „Um selbst nicht nach unten gezogen zu werden, konnte ihm seine Begleiterin nicht helfen“, hieß es in der Mitteilung. Auch andere Badegäste, die herbeieilten, konnten nichts mehr ausrichten. Taucher der Wasserwacht zogen den Ertrunkenen wenig später aus dem Wasser.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare