Rabiater Fahrgast

Mann beißt Fahrkartenkontrolleur in die Hand

München - Ein 18 Jahre alter mutmaßlicher Schwarzfahrer hat einen Sicherheitsmitarbeiter der Münchner S-Bahn in die Hand gebissen. Das Opfer musste nach der Attacke ins Krankenhaus.

Wie die Polizei mitteilte, musste der 39 Jahre alte Kontrolleur am Donnerstagabend mit einer blutenden Wunde ins Krankenhaus. Der 39-Jährige hatte den Angreifer zuvor gemeinsam mit einem 47-jährigen Kollegen in einer S-Bahn von Dachau nach Erding kontrolliert. Der Fahrgast konnte keinen gültigen Fahrschein vorzeigen und sich auch nicht ausweisen. An einer Haltestelle kam es dann zu einem Gerangel: Der Mann biss den Mitarbeiter in die Hand und soll dessen Kollegen geschlagen haben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare