Mann erschießt Ehefrau und sich selbst

Tirschenreuth - Ein 79-jähriger Mann hat in Tirschenreuth in der nördlichen Oberpfalz seine gleichaltrige Ehefrau und sich selbst erschossen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, gibt es keine Hinweise auf eine Tatbeteiligung Dritter. Es sei unklar, ob es sich um einen gemeinsamen Suizid handelt. Bisher wurde kein Abschiedsbrief gefunden.

Die Mitarbeiterin eines ambulanten Pflegedienstes hatte am Donnerstagabend Alarm geschlagen, weil das Ehepaar ihr nicht die Wohnungstür öffnete. Am Morgen hatte sie noch Kontakt zu den beiden Senioren gehabt. Die Feuerwehr drang in die Wohnung ein und entdeckte im Schlafzimmer die beiden Leichen. Neben dem 79-Jährigen lag die mutmaßliche Tatwaffe. Den Ermittlungen zufolge hatte der Mann einen Waffenschein. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion der Leichen an.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare