Mann erstattet Anzeige und wird verhaftet

Bamberg - Dumm gelaufen: Als ein 33-Jähriger bei der Bundespolizei am Bamberger Hauptbahnhof den Diebstahl seines Tablet-PCs anzeigen wollte, wurde er gleich selbst festgenommen.

Denn er wurde wegen Schwarzfahrens in zwölf Fällen mit zwei Haftbefehlen gesucht, wie die Bundespolizei in Würzburg am Freitag berichtete.

Der Oberpfälzer war am frühen Freitagmorgen am Taxistand des Bahnhofs eingeschlafen. Ein unbekannter Dieb nutzte die Gelegenheit und nahm die Tasche des 33-Jährigen mit, in der sich auch ein hochwertiger Tablet-PC befunden haben soll. Als die Bundespolizei die Anzeige des Bestohlenen aufnahm, stellte sie auch fest, dass er gesucht wurde. Weil er die Geldstrafe von 2500 Euro für das Schwarzfahren nicht bezahlen konnte, muss der Schwarzfahrer den Angaben zufolge nun die nächsten drei Monate hinter Gittern verbringen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare