Mann ertrinkt in der Alz

Trostberg - Ein tragischer Badeunfall hat sich  an der Alz ereignet. Ein 43-Jähriger, der sich beim Schwimmen von der Strömung treiben ließ, ist in dem Fluß ertrunken.

Beim Schwimmen in der Alz ist ein Mann in Trostberg (Landkreis Traunstein) ertrunken. Der 43-Jährige hatte sich von der Strömung treiben lassen. Dann gelang es ihm nicht mehr, ans Ufer zu schwimmen, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim am Freitag über den Badeunfall berichtete. Bekannte versuchten verzweifelt, den Mann zu bergen, was ihnen erst nach rund 800 Metern gelang. Ihre Wiederbelebungsversuche und alle Bemühungen eines Notarztes schlugen fehl. Der 43-Jährige starb noch am Unglücksort. Seit Beginn des schönen Wetters steigt die Zahl tödlicher Badeunfälle in Bayern.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare