Mann fällt bei Polizeibefragung um - tot

Treuchtlingen - Bei einer Polizeibefragung ist ein 85 Jahre alter Mann in Treuchtlingen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) zusammengebrochen und gestorben. Er war der Besitzer eines Autos, das kurz zuvor abgebrannt war.

Nach Polizeiangaben wollten die Beamten den Rentner am Sonntag in seiner Wohnung dazu befragen. Der Mann habe zunächst noch gesagt, dass er sich nicht wohlfühle. Die Beamten leisteten vergeblich Erste Hilfe. An dem Wagen des Rentners entstand ein Totalschaden, auch die Fassade eines Hauses wurde beschädigt, zwei Fenster barsten. Die Polizei vermutet Brandstiftung und hat einen 48 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare