Nach drei Jahren

So sieht der Kartoffel-Ring aus

+
Da ist der verschwundene Ring. Er ist mit einer Kartoffel verwachsen.

Karbach - Eine Frau hatte vor drei Jahren einen ganz besonderen Ring verloren. Nun hat ihn ihr Ehemann wiedergefunden - er war im heimischen Garten mit einer Kartoffelknolle verwachsen.

Hans Hermann zeigt den Ring in der Kartoffel.

Er landete im Kompost und tauchte in einer Kartoffel wieder auf: Nach drei Jahren hat ein Mann im unterfränkischen Karbach (Landkreis Main-Spessart) einen Ring wiedergefunden, den seine Frau verloren hatte. Wie die „Main-Post“ vom Mittwoch berichtet, hatte die 72-Jährige ihren Ring vermutlich aus Versehen mit Küchenabfällen in den Kompost geworfen. Dieser wurde im heimischen Garten genutzt. Als der Ehemann nun das Gedeihen der Kartoffeln überprüfte, fand er das Schmuckstück in einer der Knollen, die mit dem Ring verwachsen war. Die 72-Jährige freute sich über den Fund sehr - der Ring ist eine Goldschmiedearbeit ihrer Tochter.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare