Bei Polizeikontrolle

Mann (28) flüchtet mit Tempo 160 vor Polizei

Kirchaich - Ein junger Mann hat sich am Montagabend eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Er wollte sich so einer Polizeikontrolle entziehen.

Eine rasante Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein 28-Jähriger im Steigerwald geliefert. Eine Streife der Haßfurter Polizei hatte am Montagabend das Auto des 28-Jährigen kontrollieren wollen, als er die Flucht ergriff.

Denn gegen ihn lagen gleich zwei Haftbefehle vor, wie die Polizei mitteilte. Mit bis zu 160 Stundenkilometern raste er über Landstraßen davon. Als er nach 15 Minuten stoppte und davonrennen wollte, konnten die Beamten ihn festnehmen und in die JVA Bamberg einliefern.

Wegen mehreren Betrugsfällen wurde der 28-Jährige bereits von der Staatsanwaltschaft in Bamberg und Nürnberg gesucht. Zusätzlich wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Gefährdung des Straßenverkehrs gegen ihn ermittelt, wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare