Mann geht mit Beil auf Freund der Ex-Frau los

Feuchtwangen - Ein 47-Jähriger ist mit einem Handbeil erst auf seine Ex-Frau und dann auf ihren neuen Lebensgefährten losgegangen. Erst Passanten gelang es, die Konrahenten zu trennen.

Ein Mann ist am Pfingstwochenende im mittelfränkischen Feuchtwangen mit einem Beil auf den neuen Freund seiner Ex-Frau losgegangen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, suchte der 47-Jährige in der Nacht von Freitag auf Samstag das Haus seiner Ex-Frau auf und ging zunächst auf sie los. Die Tochter kam ihrer Mutter zu Hilfe, dann griff auch der 48-jährige neue Freund in die Auseinandersetzung ein.

Der 47-Jährige schlug mit einem Handbeil auf den Lebensgefährten seiner früheren Frau ein, Passanten konnten die Kontrahenten schließlich trennen, der Verletzte kam ins Krankenhaus. Die Polizei nahm den 47-Jährigen fest und stellte das Beil sicher. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen; er sitzt in Untersuchungshaft.

dpa.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare