Mann gerät in Steinbrecher-Anlage

Wertach - Bei Arbeiten in einem Steinbruch nahe Wertach (Landkreis Oberallgäu) ist am Mittwoch ein Mann in eine Steinbrecher-Anlage geraten.

Wie die Polizei in Kempten mitteilte, wurde der 59-Jährige in eine Steinbrecher-Anlage in der Anlage, die größere Gesteinsbrocken zerkleinert, eingeklemmt und tödlich verletzt. Ein 57 Jahre alter Kollege kam ihm zur Hilfe, konnte den Mann jedoch nicht befreien.

Bei seinem Rettungsversuch verletzte der Kollege sich leicht, zudem erlitt er einen Schock. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Pocking - Mehr als 20 Hundewelpen in zu engen Kisten oder ohne Impfpapiere hat die Polizei bei Pocking (Landkreis Passau) entdeckt.
Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Pocking - Einmal beim Spielen einen Goldschatz finden. Viele Kinder träumen davon. Im Landkreis Passau ist genau das jetzt passiert. Und könnte die …
Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Kommentare