33-Jähriger getötet - Ehefrau festgenommen

Fürth - Ein 33 Jahre alter Mann ist am Montag in Fürth Opfer einer Bluttat geworden. Die Polizei nahm die Ehefrau fest.

Polizeibeamte hätten die blutüberströmte Leiche des gebürtigen Inders in seiner Wohnung in Fürth gefunden. Dem Augenschein nach sei der Mann an schweren Kopfverletzungen gestorben, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Kripo nahm noch am selben Tag die Ehefrau des Getöteten fest. Gegen die 56 Jahre alte Frau bestehe dringender Tatverdacht.

Sie hatte sich am Montagmittag bei der Polizei in Fürth gemeldet und den Beamten berichtet, sie habe ihrem Mann “etwas angetan“. Nähere Hinweise zur Tat erhoffen sich die Beamten von einer Obduktion des Toten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare