Zug-Unfall

Mann läuft vor ICE und wird getötet

Nürnberg - Ein 49 Jahre alter Mann ist im Nürnberger Hauptbahnhof von einem ICE erfasst und getötet worden.

Ein 49 Jahre alter Mann ist im Nürnberger Hauptbahnhof von einem ICE erfasst und getötet worden. Nach Angaben der Polizei war der Mann am frühen Freitagmorgen aus noch ungeklärter Ursache neben dem einfahrenden Zug aufgetaucht und plötzlich vor diesen gelaufen. Der 49-Jährige wurde von dem Zug erfasst und starb noch an der Unfallstelle. Ob der Mann möglicherweise alkoholisiert war oder unter Drogeneinfluss stand, soll eine Obduktion klären.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare