Notbremsung nötig

Mann beinahe von S-Bahn angefahren

Feucht - Um seinen Gehstock zu retten begab sich ein Mann in Lebensgefahr: Er klettere auf ein Bahngleis - und ein Zug war im Anmarsch.

Einem 67-jähriger Mann ist am Mittwoch sein Gehstock am Bahnhof Feucht bei Nürnberg auf das Bahngleis gefallen. Um ihn zu holen stieg er auf das Bahngleis. Doch von der Ferne nahte die S-Bahn. Die Warnpfiffe, die die Bahn abgab, ignorierte der Mann, wie die Bundespolizei mitteilte. Zum Glück konnte der Lokführer den Zug mit einer Notbremsung wenige Meter vor dem Mann zum Stehen bringen. Gegen ihn wird jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare