Mann pinkelt an Polizeiwache - Strafe

Würzburg - Mehrere “Wildpinkler“ haben die Polizei in Würzburg beschäftigt. Ein 24 Jahre alter Mann erleichterte sich am frühen Sonntagmorgen ausgerechnet an der Hausmauer der Polizeiinspektion in der Innenstadt.

Dabei wurde er von einem Beamten ertappt. Wie die Polizei mitteilte, folgte der Erleichterung prompt die Ernüchterung: Der Mann musste ein Busgeld zahlen. Ebenfalls in der Würzburger Innenstadt pinkelten am Samstagabend drei Männer an die Türe eines Hauses. Der 45 Jahre alte Bewohner sprach das Trio an und kassierte dafür umgehend Fußtritte gegen Kopf und Bauch. Der Mann ging verletzt zu Boden. Die Täter flüchteten. Der 45-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare