Mann prügelt Ex-Geschäftspartner ins Krankenhaus

Veitshöchheim/Würzburg - Mit einem bisher unbekannten Gegenstand hat ein Mann in Veitshöchheim (Landkreis Würzburg) seinen ehemaligen Geschäftspartner krankenhausreif geschlagen.

Der 36-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen. Die Tatwaffe konnte zunächst nicht gefunden werden. Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen den Tatverdächtigen wegen versuchter Tötung. Wie die Polizei am Dienstag in Würzburg mitteilte, konnte der mutmaßliche Täter in seiner Berliner Wohnung festgenommen werden, in die er nach der Tat am Montagabend geflüchtet war.

Warum die Situation zwischen den gleichaltrigen Männer eskalierte, stand zunächst nicht fest. Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen haben die beiden früher zusammen einen Laden betrieben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare