Mann schmuggelt 4,5 Millionen Zigaretten

Thiersheim/München - Knapp eine Million Euro - soviel Geld hat ein 32-Jähriger dem Zoll vorenthalten. Dafür sitzt er jetzt in U-Haft.

Die Bundespolizei ist in Oberfranken einem großangelegten Zigarettenschmuggel auf die Spur gekommen: Knapp 4,5 Millionen Zigaretten soll ein 32-Jähriger illegal aus Polen nach Deutschland geschafft haben. Wie die Bundespolizeidirektion in München am Montag mitteilte, stellten die Beamten den Mann in der Nacht zum Samstag auf einem Parkplatz an der A 93 nahe Thiersheim (Landkreis Wunsiedel). Er sitzt nun in Hof in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen, von März bis Juli 2010 die Zigaretten nach Deutschland geschmuggelt zu haben. Den Behörden entgingen dabei knapp eine Million Euro an Zolleinnahmen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare