Mann soll Feuer in Wohnheim gelegt haben

Straubing - Wegen Brandstiftung in einem Mehrgenerationenhaus in Straubing ist Haftbefehl gegen einen 32-jährigen Mann beantragt worden.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, schweigt er bisher zu den Vorwürfen. Bei dem Feuer wurden am Dienstag 14 Menschen verletzt. 30 Bewohner wurden aus dem vierstöckigen Gebäude gerettet. Der Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Das Feuer verwüstete fast das gesamte Kellergeschoss. Der den Beamten bereits wegen zahlreicher Drogen- und Eigentumsdelikte bekannte Mann war noch am Brandort festgenommen worden.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs verhaftet

Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathauschef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm Wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs verhaftet

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare