Nach Streit

Mann sticht 20-Jährigen an Haltestelle nieder

Nürnberg - Ein 20-Jähriger ist in Nürnberg an einer Straßenbahnhaltestelle von einem Messerstecher schwer verletzt worden. Der Mann liegt im Krankenhaus.

Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der 41-Jährige am Samstagabend mit dem 20-Jährigen in Streit geraten und hatte ihn niedergestochen. Anschließend versuchte er zu flüchten. Passanten konnten ihn allerdings festhalten und der Polizei übergeben. Der 20-Jährige liegt im Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen der Tat.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare