Wohnung in Flammen

Mann stirbt bei Feuer in Schwaben

Harburg - Ein 80-jähriger Mann ist bei einem Wohnungsbrand in Harburg (Landkreis Donau-Ries) ums Leben gekommen. Das Feuer war so stark, dass es sogar auf ein benachbartes Wohnhaus übergriff.

Wie die Polizei weiter mitteilte, brach das Feuer am Freitagabend im Dachgeschoss aus und griff auf ein angebautes Wohnhaus über. Ein 74-jähriger Mann und ein Ehepaar gelangten unverletzt ins Freie. Die Feuerwehr rückte mit einem größeren Aufgebot an und löschte die Flammen. Zur Brandursache und Schadenshöhe machte die Polizei zunächst keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare