Mann stirbt nach gewaltsamer Festnahme

Nürnberg - Nach seiner gewaltsamen Festnahme ist ein Mann (35) in Nürnberg gestorben. Passanten hatten die Polizei verständigt, weil der Mann torkelnd durch die Innenstadt gelaufen und dabei mehrfach gestürzt war.

Wie die Polizei mitteilte, habe der Mann äußerst aggressiv reagiert, als Beamte ihn ansprachen. Es sei nur “unter Anwendung unmittelbaren Zwanges“ möglich gewesen, ihm Handfesseln anzulegen, hieß es. Plötzlich habe sich der Gesundheitszustand des Mannes erheblich verschlechtert.

Die Beamten hätten sofort die Fesseln gelöst und Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet bis der Notarzt eintraf. Aus zunächst ungeklärter Ursache sei der Mann noch am Ort gestorben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare