Mann stirbt am Steuer und löst Karambolage aus

Nürnberg - Ein 58 Jahre alter Nürnberger ist am Mittwoch am Steuer seines Kleinbusses gestorben und hat eine Karambolage mit fünf Autos ausgelöst.

Wie die Polizei mitteilte, schrammte der Kleinbus einen parallel fahrenden Pkw und geriet in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit drei weiteren Autos zusammen. Zwei Autofahrerinnen im Alter von 26 und 60 Jahren wurden leicht verletzt. Ein neun Jahre altes Kind im Kleinbus des Verstorbenen kam unverletzt davon. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 50 000 Euro. Ein Notarzt konnte den 58-Jährigen nicht wiederbeleben. Todesursache war eine von der Polizei nicht näher benannte Erkrankung.

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare