Auto prallt bei Überholen auf Lkw - Fahrer tot

Vilsbiburg - Bei einem missglückten Überholmanöver auf der Bundesstraße 299 nahe Vilsbiburg (Landkreis Landshut) ist ein Autofahrer am Montagmorgen ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei hatte ein 33-Jähriger nach dem Überholen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war auf der Gegenfahrbahn mit einem Sattelzug zusammengeprallt.

Der Mann aus dem oberbayerischen Neumarkt St. Veith starb noch an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer und ein weiterer Autofahrer, der mit seinem Fahrzeug ausweichen musste und in einem Graben landete, wurden schwer verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von mehr als 100 000 Euro. Die Bundesstraße musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.
dpa

Rubriklistenbild: © execu.tv

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare