Wohnhaus in Flammen

Rentner stirbt bei Brand in Kitzingen

Kitzingen - Im unterfränkischen Kitzingen hat am Montagmorgen ein Haus gebrannt. Für einen der Bewohner kam jede Hilfe zu spät.

Ein 94 Jahre alter Mann ist am Montagmorgen bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im unterfränkischen Kitzingen ums Leben gekommen. Seine 87 Jahre alte Ehefrau erlitt schwere Brandverletzungen und kam in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Die Brandursache war zunächst unklar.

Das Feuer war nach ersten Erkenntnissen im Wohnzimmer des Ehepaars ausgebrochen. Dort entdeckten die Rettungskräfte auch die Leiche des 94-Jährigen. Seine Frau konnte sich nach Ausbruch des Feuers in das Treppenhaus des Dreifamilienhauses retten. Die Erdgeschosswohnung des Paars wurde völlig zerstört. Der Schaden könne derzeit noch nicht beziffert werden, sagte ein Polizeisprecher.

Zwei Handwerker, die im Haus waren, hatten den Brand entdeckt. Beim Versuch, der Frau aus dem Haus zu helfen, erlitten sie Rauchvergiftungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare