Er fiel in einen See

Mann stürzt von Felswand - Hilfe nach 14 Stunden

Hausen - 14 Stunden lang hat ein schwer verletzter Mann in Unterfranken auf Hilfe warten müssen, nachdem er von einer Felswand abgestürzt war.

Der 50 Jahre alte Thüringer sei am Donnerstag in Hausen (Landkreis Rhön-Grabfeld) an einem See auf der Suche nach Moos und Pilzen gewesen und Abend eine Felswand hinab geklettert, teilte die Polizei am Freitag mit.

Dabei stürzte er jedoch ab und fiel in den See. Trotz seiner Verletzungen konnte er sich selbst aus dem See retten. Da er beim Sturz sein Handy verloren hatte, konnte er keinen Notruf absetzen. Erst am nächsten Morgen fand ein Wanderer den völlig durchnässten Mann am Ufer und alarmierte die Rettungskräfte. Der Mann wird nun in einem Krankenhaus behandelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare